Craniosacrale Therapie

Was ist Craniosacraltherapie

Craniosacrale Therapie ist eine sanfte und zugleich tief wirkende Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht und Selbstheilung auf vielen Ebenen unterstützt.
Zum craniosacralem System gehören alle Schädelknochen (Cranium), die Wirbelsäule, das Kreuzbein (Sacrum), die Hirnhäute und die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Diese nährende Flüssigkeit wird durch das ganze System gepumpt. Das erzeugt einen Rhythmus, der überall im Körper spürbar ist.
Mit sanftem Druck werden die Schädelknochen, die Membranen und das Bindegewebe bewegt, um Störungen und Ungleichgewichte auszubalancieren.

Behandlungsindikationen

Patienten mit Migräne, Sinusitis, Tinnitus, HWS-Störungen, Neuralgien, Kiefergelenksbeschwerden, ..... können mit dieser Therapie Linderung ihrer Beschwerden erlangen.
Bei Säuglingen kann man auf Geburtstraumen Einfluss nehmen und Asymmetrien ("Schiefheiten") zeigen deutliche Verbesserung nach dieser Therapie.

Der Organismus soll seine inneren Kräfte "Harmonie, Bewegung und Gleichgewicht" wiederfinden.
Eine Behandlung dauert 30 Minuten und kostet 28.- €.